Home

Sie sind im Saunabau tätig, oder haben eine Herstellerfirma für Saunas? Wir stelle hier Saunafirmen vor und würden uns freuen sie bei uns wieder zu finden. Gehen sie zum Katalog in die entsprechende Kategorie und tragen sie ihre Webseite ein. Falls sie keine Webseite haben hinterlassen sie uns eine Nachricht mit einer aussagekräftigen Beschreibung und Kontaktdaten. Ihre Firma sollte natürlich in irgend einer Art mit Saunas zu tun haben, sonst wird ihre Firma hier nicht eingetragen.

Möglichkeiten:

  • Saunahersteller
  • Saunamontagen
  • Saunabau
  • Saunazubehör
  • Saunahändler


Was gibt es beim Saunabau zu beachten? Das ist sehr Individuell, es kommt darauf an was sie wollen und wie hoch ihre Ansprüche sind. Vielleicht legen sie bei ihrer Sauna Wert auf umweltverträglichen  Hölzer, oder sie wollen zusätzlich noch ein Schwimmbad, Whirlpool, oder einen Wellnessbereich. Auch eine Blockhaussauna könnte in Frage kommen. Ist ihre Sauna für den privaten, oder für den gewerblichen Betrieb? Gewerblich betrieben Saunas sind teurer und müssen höhere Ansprüche gerecht werden, da diese ja den ganzen Tag im Einsatz sind. Wird außer der gesetzlichen Gewährleistung auch eine Garantie gewährt? Bei gewerblichen Saunas ist die Garantiezeit meistens geringer.  Hinzu kommen noch die verschiedenen Saunas wie z.B. die Biosauna, Infrarotsauna oder Dampfsauna.

Der Energieverbrauch ist auch ein wichtiger Faktor. Wie hoch ist der Energieverbrauch des Heizsystems, da gibt es enorme unterschiede die bis zu 30% Energie einsparen können.

Sparen beim Saunaselbstbau. Es gibt viele Saunafirmen die für sie die Sauna planen, den Saunabausatz liefern und sie ihre Sauna nach Plan selbst montieren können. Es gibt auch vorgefertigte Saunamaße die sie bestellen können, die in der Regel deutlich günstiger zu haben sind, aber natürlich auch weniger Flexibilität haben. Natürlich ist handwerkliches Geschick und das erforderliche Werkzeug dafür Voraussetzung. Woran sollte man sonst noch denken?

Ein Solarium sollte nicht fehlen. Zu jeder Sauna gehört auch meistens ein Solarium. Gerade in den Wintermonaten fehlt es oft an Licht und drückt auf das Gemüht. Das Risiko an Hautkrebs zu erkranken sollte allerdings nicht unterschätzt werden, daher nehmen sie alle ärztlichen Hinweise ernst und gehen sie sparsam mit der Bestrahlung ihrer Haut um, dann steht dem Solariumspass nichts im Wege. Wichte Fragen vor der Anschaffung sind natürlich folgende: Haben sie genügend Platz auch für ein Solarium? Deckt die Saunafirma auch diesen Bereich ab? Sind sie ein zu heller Hautyp und sollten daher eher auf ein Solarium verzichten?

Um Geld zu sparen kann auch bei speziellen Solarienhändler Preise vergleichen, die oft eine günstigere Alternative zum alles Anbieter sind und auf Anfrage auch das Solarium aufstellen.